*Du bist die SPD*

#GroKo oder #NoGroKo - Stimmen aus dem Kreisverband

In den nachstehenden Beiträgen finden sich Äußerungen einiger Mitglieder aus dem Kreisverband Freudenstadt zur Frage Große Koalition Ja oder Nein.

So unterschiedlich wie die Mitglieder sind auch die Meinungen.

Wir laden alle Interessieret ein mit uns gemeinsam zu diskutieren um das bestmögliche Ergebnis für Deutschland und Europa zu erreichen.

Glück auf und Freundschaft!

Hannes Kuhnert - Freudenstadt

Ich habe mich noch nicht entschieden, wie ich abstimmen werde und will die Diskussion der nächsten Tage abwarten. Grundsätzlich ist anzuerkennen, was wir noch rausgeholt haben. Dass an der Zweiklassen-Medizin wohl nichts geändert werden wird, ist bittere Medizin.

Susanne Gerter - Empfingen

Ein Rentenniveau von 48 % ist eine Frechheit! Warum sollte ich arbeiten gehen wenn ich dann nur 10% mehr Rente als die Grundsicherung bekomme? Und damit brüstet man sich auch noch?

Ob sich das für die SPD gelohnt hat ist fraglich.

Eine Idee wäre ein Bezahlsystem nach Punkten. Wo die Menschen entscheiden ob unsere Politiker gute Arbeit machen oder nicht und je nach Bewertung ist der Verdienst. Sonst ändert sich in Deutschland nie etwas.

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

21.02.2019 21:48 Marja-Liisa Völlers zu Digitalpakt Schule
Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungsausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei. „Mit der Grundgesetzänderung kann der Digitalpakt Schule endlich kommen. Der Bund kann künftig die Länder finanziell bei ihren Bildungsaufgaben unterstützen. Das Kooperationsverbot wird damit endlich Geschichte sein.

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:35
Online:2