Herzlich willkommen bei der SPD im Kreis Freudenstadt

Herzlich Willkommen lieber Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Landkreis Freudenstadt freuen sich über Ihr Interesse- schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Auf unserer Homepage erhalten Sie Informationen über unsere politische Arbeit, Kontaktdaten für Ihre Fragen und Terminhinweise zu unseren Veranstaltungen.

Viel Freude beim Stöbern und Schmökern. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Alles Gute,

Ihr SPD-Kreisvorstand Freudenstadt

 

11.09.2022 in Aktuelles von SPD Dornstetten-Waldachtal

Bürgertreff in Dornstetten

 

Kulturgasthof Engel, Hauptstraße 9, Dornstetten, 17:00 Uhr

Wir treffen…Junge Change-Maker

aus der Region

Der SPD Ortsverein Dornstetten-Waldachtal lädt ein:

Junge Change-Maker berichten von ihrem Werdegang, ihrem Antrieb und ihrem Streben etwas für die Gesellschaft zu tun und Veränderungen voran zu bringen.

07.10.2022 Sarina Würth. Grundschulehramt-Studentin aus Loßburg-Betzweiler war ein Jahr 2017/2018 und später einige Monate 2022 in Schulen in Tansania tätig und hat Erfahrungen in der christlichen Jugendarbeit und der Arbeit mit geflüchteten Kindern. „Es geht darum, einen positiven Unterschied zu machen“

28.10.2022 Franziska Zepf. Geo- und Klima-Wissenschaftlerin aus Dornstetten-Aach im Masterstudium Erd- und Klimasysteme war mit Arved Fuchs auf der >Dagmar Aaen< - Ocean Change Expedition 2021 im Nordatlantik und hat Erfahrungen mit Pfadi-Weltkonferenzen in Japan und Island. „Hinterlasse die Welt besser, als du sie vorgefunden hast“

25.11.2022 Sina Schweikle. Kommunikationswissenschaftlerin aus Dornstetten war als Journalistin in Beirut, Libanon, als das Großsilo explodierte. Sie hat den Arbeitsschwerpunkt Naher Osten mit Öffentlichkeitsarbeit für Nichtregierungs-organisationen für humanitäre Hilfen und berichtet  über zivile Initiativen zur Veränderung/Verbesserung der Gesellschaft. „Der Mensch bringt Trennung, nicht die Kultur. Tue Gutes - Rede darüber“

10.09.2022 in Aktuelles von SPD Dornstetten-Waldachtal

Einladung zu einem Referat und Austausch mit Herrn Oberbürgermeister Stephan Neher Und Christian Schmidt

 

21.09.2022, Dornstetten, Bürgersaal (Marktplatz 1),

Beginn: 18.30 Uhr

Die Gemeinde Rottenburg hat sich nicht nur wie weitere 150 Städte als „Sicherer Hafen“ erklärt, sondern auch neue und interessante Konzepte zur Asylanten- und Flüchtlingspolitik entwickelt. Wir sind davon überzeugt, dass diese auch einen wichtigen Beitrag für unseren Landkreis leisten könnten.

Die Rottenburger Campusschule für Kinder und Jugendliche ist nur ein Beispiel.

Stephan Neher geht in seinem Referat auch der Frage nach, was das Bündnis bisher erreichen konnte bzw. welche Konflikte es gibt. Welche Unterstützung bräuchten die Kommunen vom Land bzw. vom Bund?

Der Referent Christian Schmidt ist hauptberuflich beschäftigt bei Europe Must Act und dort auf europäischer Ebene in das Thema „Städte Sichere Häfen“ eingebunden.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!!!

02.09.2022 in Gemeindenachrichten von SPD Horb

Beitrag im Amtsblatt am 02.09.2022

 

Arbeitsplätze und Sport in Horb

Die Firma Bosch Rexroth ist wegen Erweiterungsplänen am Standort Horb an die Stadt herangetreten. Mögliche Flächen sind die Sporthallen und das Stadion. Bei den anstehenden Verhandlungen und Entscheidungen im Gemeinderat sind vielschichtige Interessenlagen abzuwägen und miteinander in Ausgleich zu bringen. Die SPD wird ihren Beitrag hierzu leisten. Bosch Rexroth gehört mit rund 1.000 Mitarbeitenden zu den größten Arbeitgebern im Stadtgebiet. Es geht um den Erhalt und den Ausbau von Arbeitsplätzen in unserer Region. Viele Familien sind hiervon abhängig. Zahlreiche Werksangehörige sind aktiv in Feuerwehr und Vereinen. Andererseits müssen für den Schul- und Vereinssport baldmöglichst tragfähige und zukunftsweisende Lösungen gefunden werden! Die in Frage kommenden Ersatzstandorte müssen genau untersucht werden. Für Leichtathletik und Fußball ist ein Stadion unverzichtbar. Bereits im Jahr 2014 hat die SPD-Fraktion ein Sportstättenentwicklungskonzept beantragt.

Fraktionsvorsitzender Thomas Mattes

05.08.2022 in Gemeindenachrichten von SPD Horb

Beitrag im Amtsblatt am 05.08.2022

 

Resolution zur Gäubahn

Der Gemeinderat hat am 19. Juli eine Resolution gegen die Unterbrechung der Gäubahn in Stuttgart-Vaihingen ab 2025 beschlossen. Die SPD, von der die Initiative ausging, hat mehrheitlich zugestimmt. Es war zwar ein Minimalkonsens, aber dennoch ein deutliches Signal gegen die mehrjährige Abbindung von Stuttgart Hbf. Rund 1,4 Mio. Menschen entlang der Gäubahn, darunter viele Pendler, wären betroffen. Vorschläge zur Umleitung über Renningen oder Tübingen zeugen nicht von Fachkompetenz! Unser ursprünglicher Resolutionsantrag war weitergehend. Eine dauerhafte Führung der Gäubahn über die Panoramastrecke wäre für Reisende attraktiver. Stattdessen wird mit dem Pfaffensteigtunnel ein Umweg über den Flughafen in Kauf genommen, obwohl nur ein kleiner Teil der Fahrgäste mit dem Flugzeug weiterreist. Kurz nach Böblingen wird eine über 20 km lange öde Tunnelfahrt zum künftigen Stuttgarter Tiefbahnhof führen. Die Verkehrswende sollte nicht städtebaulichen Interessen Stuttgarts geopfert werden!

Fraktionsvorsitzender Thomas Mattes

01.07.2022 in AG 60plus von SPD Horb

Beitrag im Amtsblatt am 01.07.2022

 

Lärmaktionsplanung

 

Am 21. Juni hat der Gemeinderat mit den Stimmen der SPD die Fortschreibung des Lärmaktionsplans 2015 beschlossen. Hierzu ist er nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz und dem Kooperationserlass des Landesverkehrsministeriums verpflichtet. Es geht um die Gesundheit der Anlieger von stark befahrenen Durchgangsstraßen! Zu weiteren freiwilligen Vorschlägen auf Geschwindigkeitsreduzierungen, u.a. in den Ortsdurchfahren von Grünmettstetten und Rexingen, werden noch die Ortschaften angehört. Die Empfehlungen des beigezogenen Verkehrsgutachters beruhen auf sorgfältigen Abwägungen. Eine generelle Anordnung von Tempo 30 an Hauptverkehrsstraßen wäre nach geltendem Recht nicht zulässig. Bei schweren Lärmbeeinträchtigungen sollte eine Reduzierung auf 30 km/h vorgenommen werden!. Einen Kompromiss mit 40 km/h hat der Gutachter zu Recht als Kosmetik bezeichnet. Außerdem ist darauf zu achten, dass innerhalb einer Ortsdurchfahrt nicht unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten festgesetzt werden.

 

Fraktionsvorsitzender Thomas Mattes

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968142
Heute:22
Online:1