Leserbrief

Veröffentlicht am 31.10.2008 in Reden/Artikel

Die Stuttgarter Straße mit großem Verkehrsaufkommen

Der Ausbau der Stuttgarter Straße in Freudenstadt sorgt weiter für Gesprächsbedarf.

(An die Südwest-Presse, Horb)

Lieber Herr Schmidt,

in Ihrer Berichterstattung vom 29.10.08 („Kommentar“ wäre besser gewesen) erwecken Sie den Eindruck, dass zahlreiche kritische Stimmen, die sich nicht "aus der Deckung" trauen würden, eine andere Realisierung der Stuttgarter Straße erwarten. Dem ist nicht so! Vielmehr sind es einige wenige Personen, die man beinahe an einer Hand abzählen kann. Zum Teil sind es jene Bürger, die 1991 die Planfeststellung gekippt haben.
Wie zukunftsweisend hätte sich unsere geliebte Heimatstadt entwickeln können, wenn die B 28 schon seit ca. 10 Jahren fertiggestellt wäre.
Vermutlich wären jetzt bereits die Arbeiten für den Tunnel im Gange?
Wer übernimmt - bei aller Würdigung bürgerschaftlichem Engagements - die Verantwortung für die Nachteile, die den Bürgerinnen und Bürgern durch die frühere Verhinderung entstanden sind?
Sind 25 000 bis 30 000 Fahrzeuge täglich auf der Stuttgarter Straße Lebensqualität für die Freudenstädter? Stärken diese die Attraktivität für die Tourismusstadt Freudenstadt und für den Schwarzwald?
Freuen wir uns darüber, dass eine so große Mehrheit im Gemeinderat und in der Bevölkerung sich sehnlichst den Ausbau herbeigewünscht hat und dass mit dem Spatenstich am 29.10.2008 der Anfang gemacht wurde!

(V.i.S.d.P.)

Eberhard Haug
SPD-Fraktionsvorsitzender

 

Homepage SPD OV Freudenstadt - Oberes Wolftal

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:17
Online:1