Nah bei den Menschen

Veröffentlicht am 13.11.2008 in Landtagsfraktion

Genosse Dieter Armbruster(l.) im Gespräch mit Dr. Rainer Prewo(r.)

Großen Zulauf hatte der Empfang der SPD-Landtagsfraktion im Freudenstädter Kurhaus. Bürgermeister Reiner Ullrich und einige Genossen waren dabei um sich mit den Abgeordneten auszutauschen.

Eröffnet wurde der Abend durch den Landtagsabgeordneten Dr. Rainer Prewo, der eine lange Liste kommunaler und regionaler Politprominenz begrüßen durfte. Neben den Mitgliedern unserer SPD-Gemeinderatsfraktion konnten sich auch andere Alpirsbacher Stadträte der Veranstaltung nicht entziehen.
Auf das Grußwort des Freudenstädter Bürgermeisters Gerhard Link folgte die Rede des SPD-Fraktionsvorsitzenden im Landtag Claus Schmiedel.

Dieser ging dabei auf die Bildungs- und Energiepolitik im Land und im Kreis ein. Bereits am Nachmittag hatten die Abgeordneten den Energiepark in Römlinsdorf besichtigt. Der Landespolitiker kam daher nicht umhin den Unternehmergeist in Alpirsbach zu loben, mit dem die Stadt vom von der rot-grünen Bundesregierung auf den Weg gebrachten Erneuerbare-Energien-Gesetz nun profitieren kann.

Zum Thema Schul- und Bildungspolitik konnte Claus Schmiedel feststellen, dass sich das Programm der Süd-West-SPD mit den Plänen der Alpirsbacher und ihres Bürgermeisters zur Weiterentwicklung des Schulzentrums Sulzberg deckt. „Die Stärke Baden-Württembergs gegenüber anderen Bundesländern liegt in seiner dezentralen Flächenstruktur, auch in der Bildung. Daher müssen Bildungseinrichtungen im ländlichen Raum, wie die Alpirsbacher Schulen, erhalten und verbessert werden“, so Schmiedel.

Im Anschluss an den offiziellen Teil war bei Sekt und Häppchen für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Freudenstadt Gelegenheit mit den Volksvertretern ins Gespräch zu kommen, sich zu informieren und ihre eigene Meinung zu erläutern.
Positiv aufgenommen wurde dabei von den Anwesenden, dass die SPD-Abgeordneten nicht nur, wie andere Parlamentarier, im Wahlkampf kurz zum Händeschütteln vorbei schauen, sondern den ständigen Kontakt suchen, um zu erfahren, was die Menschen denken, fühlen und von der Politik zurecht erwarten.

 

Homepage SPD Alpirsbach

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

21.07.2021 14:48 Daldrup/Kaiser zu Smart Cities in den Kommunen
Die Modellprojekte „Smart Cities“ der dritten Staffel sind entschieden. Beworben hatten sich für die dritte Förderrunde deutschlandweit 94 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. Die SPD-Fraktion im Bundestag lobt, dass nachhaltige und gemeinwohlorientierte Smart-City-Ansätze erprobt werden. „Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem Programm ‚Modellprojekte Smart Cities‘ Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Technologien in

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:41
Online:1