Beitrag im Amtsblatt vom 06.09.2013 - in unzensierter Länge

Veröffentlicht am 06.09.2013 in Gemeindenachrichten

Soziale Gerechtigkeit

Einiges läuft verquer, denn die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer. Die SPD- Fraktion setzt sich daher für soziale Gerechtigkeit auf kommunaler Ebene ein. Mit unseren Anträge zu den Themen Jugendgemeinderat, sozial gestaffelte Kindergartengebühren, Horb Pass, Lokales Bündnis f. d. Familie, Fairtrade, Carsharing, Soziale Standards, mehr Frauen in die politischen Gremien, usw. versuchen wir im Rahmen unserer kommunalen Möglichkeiten uns für sozial gerechtere Lebendbedingungen einzusetzen. Soziale Gerechtigkeit ist für uns keine Wahlkampf-Floskel, wir engagieren uns konsequent und verlässlich. Auch auf der Bundesebene steht die SPD mit den Themen wie Mindestlohn, gerechte Bildungschancen, eine gerechte Steuerpolitik, Gleichberechtigung von Frauen und Männern, bezahlbare Mieten usw. für eine am Menschen orientierte politische Zukunft. Sie und wir dürfen Teilhaben an der Gestaltung unserer Gesellschaft. Mit Ihrer Stimme am 22.9. haben Sie es in der Hand.

Stadträtin Melanie Nagel

 

Homepage SPD Horb

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

15.09.2020 08:08 Aufnahme von Schutzsuchenden aus Moria: Hilfe leisten – jetzt!
Die SPD erhöht den Druck auf die Union im Streit über humanitäre Hilfe nach der Brandkatastrophe im griechischen Lager Moria. Es geht um schnelle Hilfe vor Ort, die Aufnahme von mehr Geflüchteten sowie mehr Einsatz für eine europäische Lösung. „Wir müssen weitaus mehr tun“, sagt Vizekanzler und Kanzlerkandidat Olaf Scholz. „48 Stunden sind, glaube ich,

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:11
Online:1