Claus Schmiedel bei Kreiskonferenz

Veröffentlicht am 21.06.2008 in Wahlkreis

Der Vorsitzende der SPD Landtagsfraktion Claus Schmiedel, war zu Gast bei der SPD-Kreiskonferenz in Dornstetten.

Der SPD-Kreisvorsitzende Gerhard Gaiser freute sich sehr, dass er zahlreiche Gäste auf der SPD-Kreiskonferenz in Dornstetten begrüßen durfte. Ein Grund war sicherlich auch der Besuch des neuen Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Claus Schmiedel.

Zu Beginn seiner Rede machte der Landespolitiker klar, dass ein Schwerpunkt der Fraktionsarbeit sich mit den Themen Bildung und Ausbildung beschäftigt. Neben der Forderung nach gleichen Bildungschancen, forderte er eine längst überfällige Reform des Bildungswesens. Gleiche Bildungschancen und längeres gemeinsames Lernen, müsse hierbei für alle gelten und nicht durch soziale Herkunft vorbestimmt sein.

Hierbei nahm Schmiedel auch die Wirtschaft in die Pflicht, die seiner Meinung nach noch mehr in Aus- und Fortbildung investieren könne.

Für die anstehende Kommunalwahl 2009 und die nächste Landtagswahl 2011 sieht sich Schmiedel thematisch gut positioniert. Gute und glaubwürdige Arbeit vor Ort wolle man machen und so das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler gewinnen. Gemeinsam wolle man die Bürger von einer besseren Politik für Baden-Württemberg überzeugen. So versprach Schmiedel in diesem Zusammenhang einen weiteren Besuch im November, der zusammen mit weiteren Fraktionsmitgliedern erfolgen soll.

Gerhard Gaiser fand am Rande der Veranstaltung lobende Worte für die Fraktionsarbeit in den letzten Monaten. Man habe das Gefühl, dass die Landes-SPD in den Medien wieder besser wahrgenommen werde, so Gaiser.

Die Mitglieder der SPD-Kreiskonferenz, wählten zum Abschluss der Veranstaltung Gerhard Gaiser zum Wahlkreisdelegierten anlässlich der Europawahl 2009.

 

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

15.09.2020 08:08 Aufnahme von Schutzsuchenden aus Moria: Hilfe leisten – jetzt!
Die SPD erhöht den Druck auf die Union im Streit über humanitäre Hilfe nach der Brandkatastrophe im griechischen Lager Moria. Es geht um schnelle Hilfe vor Ort, die Aufnahme von mehr Geflüchteten sowie mehr Einsatz für eine europäische Lösung. „Wir müssen weitaus mehr tun“, sagt Vizekanzler und Kanzlerkandidat Olaf Scholz. „48 Stunden sind, glaube ich,

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:13
Online:1