Die SPD-Dornstetten diskutiert (online):

Veröffentlicht am 08.02.2021 in Aktuelles

Gaspipeline Nord Stream 2 nicht in Frage stellen?  Mi., 17.02.21, 20.00 – 20.45 Uhr.

Trotz großer Anteile regenerativer Energie werden wir zur Energieversorgung ohne Gas nicht auskommen. Gas ist im Vergleich zu Kohle und Öl immer noch klimaneutraler und für Ausgleichskraftwerke besser geeignet. Insoweit hält der SPD – Ortsverein Dornstetten – Waldachtal den Ausbau der Pipeline Nord Stream 2 durchaus für sinnvoll.

Die SPD-Dornstetten diskutiert (online): Gaspipeline Nord Stream 2 nicht in Frage stellen?  Mi., 17.02.21, 20.00 – 20.45 Uhr.

Trotz großer Anteile regenerativer Energie werden wir zur Energieversorgung ohne Gas nicht auskommen. Gas ist im Vergleich zu Kohle und Öl immer noch klimaneutraler und für Ausgleichskraftwerke besser geeignet. Insoweit hält der SPD – Ortsverein Dornstetten – Waldachtal den Ausbau der Pipeline Nord Stream 2 durchaus für sinnvoll. Die Gegner dieser Pipeline argumentieren mit der Abhängigkeit von Russland und der damit verbundenen finanziellen Unterstützung.

Amerika redet von Bündnistreue und möchte sein umstrittenes Frackinggas verkaufen, das mit großen Tankern, mit Schweröl angetrieben, über den Atlantik transportiert werden muss. Mehrere Länder Europas blasen aus unterschiedlichen Gründen in dasselbe Horn.

Der SPD – Ortsverein bestreitet nicht die strategischen Interessen Russlands. Dennoch muss die Frage erlaubt sein, welches Gas ökologischer erzeugt wird.

Bei aller Bündnistreue und Verurteilung des Umgangs Russlands mit Nawalny wäre nach unserer Auffassung ein Stopp des Endausbaus der Gaspipeline, wie verschiedentlich gefordert, keine vertretbare Lösung.

Wie war es mit dem saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman, der den Mord am Journalisten Jamal Khassoggi auf dem Gewissen hat? Trotz Verurteilung der Tat, wurden die Waffengeschäfte sowohl von Amerika als auch von Deutschland nicht eingefroren. Desgleichen die Lieferung von Schnellfeuerwaffen der Firma Heckler &

Koch für Polizei und Militär von Belarus, mit welchen gegen friedliche Demonstranten gewaltsam vorgegangen wird.

In diesem Zusammenhang möchte der Ortsverein an die erfolgreiche Entspannungs- und Ostpolitik von Willy Brandt erinnern. Dies wäre bei allen Schwierigkeiten ein richtiger und wichtiger Ansatz. Europa braucht nicht nur Amerika, sondern auch Russland als Korrektiv gegenüber China. Dabei könnte Deutschland eine wichtige Mittlerrolle einnehmen., zumal wir Michail Gorbatschow die Einheit mit zu verdanken haben. Wir sind davon überzeugt, dass bessere und konstruktivere Lösungen der betroffenen Staaten erarbeitet werden können, wenn Diskussion auf Augenhöhe stattfinden. Diskutieren Sie mit uns am Mi., 17.02.21, 20.00 – 20.45 Uhr. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung über unsere Homepage SPD- Dornstetten/ Kontaktformular; Sie erhalten dann einen Link.

 

Homepage SPD Dornstetten-Waldachtal

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:32
Online:1