Familienfest und Mitgliederehrung

Veröffentlicht am 21.07.2011 in Presseecho

Bild: Christof Schülke

Christof Schülke schreibt im "Schwarzwälder Boten" dazu:

Horb. Die Horber SPD ehrte bei ihrem Sommerfest, das am Samstag im Garten der Klostergaststätte stattfand, viele Mitglieder, darunter einige, die bereits seit 40 Jahren mit dabei sind.

Auf die stolze Zahl von 54 Jahren bringt es Horst Hagenlocher. Außerdem geehrt wurden der Stadtrat Volkhard Bähr (41 Jahre), Karl Bertsch (40), Liese Bürck (26), Christine Dietz (29), Georg Djuga(35), Paul Häcke (30), Paul Huber (38), Rainer Kipp (41), Birgit Kipp (31), Ursula Nagel (39), Rainer Nagel (39), Dieter Rominger-Seyrich (38) und Markus Straub (25).

Zu ihrem Sommerfest erlebten die Horber Genossen zudem eine "jazzige" Erfrischung, und zwar in Gestalt des Duos Art-Core. Kein Unbekannter ist der junge Sänger Anselm Nadj aus Horb, der zur Begleitung des Gitarristen Steffen Münster Jazz-Standards sang. Evergreens wie "All Of Me", in sommerlich-leichtem Groove dargeboten, bereicherten das Fest. Die Beiden studieren übrigens an das Fach Jazz an der Musikhochschule Stuttgart.

 

Homepage SPD Horb

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:57
Online:2