Ganztagesbetreuung an Kindergärten/ Bedarf ist vorhanden

Veröffentlicht am 01.02.2010 in Presseecho

Bei der letzten Gemeinderatssitzung in Dornstetten wurde der Antrag auf Ganztagesbetreuung für 10 Plätze im Kindergarten Aach erneut abgelehnt und die Realisierung aufgeschoben. Bereits 2009 wurde die Entscheidung mit der Begründung einer notwendigen Bedarfserhebung vertagt, obwohl schon damals der Bedarf unmissverständlich nachgewiesen wurde.

Bei allem Verständnis für die prekäre Haushaltslage, dieser Betrag für zusätzliche Personalkosten wäre mit Sicherheit finanzierbar. Auch Teilorte haben einen Anspruch auf Ganztagesbetreuung an ihren Kindergärten, zumal in der Kernstadt dies bereits mit Erfolg für 30 Plätze praktiziert wird. Selbst wenn man unterschiedliche Erziehungsideale verfolgt kann die Tatsache nicht geleugnet werden, dass es u.a. immer mehr Alleinerziehende und Frauen gibt, die zur Existenzsicherung der Familie beitragen müssen. Wenn man darüber hinaus auch noch an andere Personenkreise, wie z.B. Migranten denkt, zeigt sich immer mehr, dass eine Ganztagesbetreuung auch für sie sehr sinnvoll ist. Insoweit wäre es wünschenswert, wenn der Gemeinderat seine Entscheidung revidieren würde.

Hans Lambacher, Dornstetten-Aach
Bei der ganzen Diskussion über diese Problematik wird oft vergessen, dass rechtzeitiges Fördern wesentlich kostengünstiger ist als im Nachhinein die entstandenen Probleme lösen zu wollen. Hinzu kommt, dass die junge Generation einmal das Rentenaufkommen für die Älteren erwirtschaften muss. Dazu ist die bestmögliche Qualifizierung notwendig.

 

Homepage SPD Dornstetten-Waldachtal

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

29.06.2022 17:17 Unser Entlastungspaket
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… Unser Entlastungspaket weiterlesen

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968142
Heute:9
Online:1