In den letzten Tagen vor dem Urnengang gibt SPD-Bundestagskandidatin Saskia Esken nochmals Gas.

Veröffentlicht am 16.09.2013 in Wahlkampftagebuch

Am Stand des SPD-Ortsvereins Dornstetten suchte Saskia Esken das Gespräch mit den Bürgern. Foto: SchwenkFoto: SchwaBo

Im Endspurt setzt Esken erneut auf den direkten Dialog mit den Bürgern in der Region, heißt es in einer Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins Dornstetten.

Am Info-Stand der Dornstetter Genossen trat die SPD-Frau für ihr Hauptanliegen ein: mehr soziale Gerechtigkeit. Um dies zu erreichen, so Esken, brauche es zwingend mehr Bildungs- und Chancengleichheit. "Wir leben in einem Land, in dem die Bildung der Kinder vom Geldbeutel der Eltern abhängt. In dem ein sozialer Aufstieg kaum noch möglich ist. Das muss sich schnellstens wieder ändern."

Um die Themen Bildungs- und Chancengleichheit am Stand in den Fokus zu rücken, bot Esken einen speziellen "Verpackungsservice" an. Wer mit einem Schulbuch am Stand vorbeischaute, bekam dieses von ihr und ihren Wahlhelfern eingebunden.

(c) Schwarzwälder Bote, 15.09.2013

 

Homepage SPD Dornstetten-Waldachtal

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:46
Online:1