Interkommunale Zusammenarbeit “Tal der Tiere”

Veröffentlicht am 10.08.2013 in Pressemitteilungen

Unter dem Motto mehr 'Interkommunale Zusammenarbeit* hatten sich Sozialdemokraten des SPD-Ortsvereins Freudenstadt und der Gemeinderatsfraktion auf die Räder geschwungen, um über den Kienberg, den Salzleckerweg nach Bad Rippoldsau-Schapbach zu radeln.

Über das Wald-Kultur-Haus gelangte man schnell in den “Alternativen Wolf und Bären-Park”. Trotz glühender Hitze zeigten sich Poldi, Schappi, Ben, Kaja, Leonie und Jurka den Besuchern, indem sie sich auch ausgiebig im Wasser abkühlten. Manch radgestresster SPD-Aktivist hätte gerne mit ihnen getauscht. Leider hatten die 3 Wölfe sich gut getarnt im Gebüsch versteckt.

Weiter ging es zur Vesperstube “Alte Tränke”, in der sich die kommunalpolitisch interessierten SPD-Politiker, darunter u. a. der Freudenstädter SPD Vorsitzende Tobias Frommann und SPD-Kreisrat Eberhard Haug mit Bürgermeister Bernhard Waidele trafen. Letzterer stellte das parallel zum Nationalpark zu entwickelnde “Tal der Tiere” vor. Klar war allen Teilnehmern, dass nur gemeinsam, Freudenstadt mit Bad Rippoldsau-Schapbach und Bad Peterstal-Griesbach eine regionale Anstrengung zum Erfolg führen würde.
Verständnis wecken für ein Tal am westlichen Ende des Landkreises,
gemeinsam für eine intakte Natur und Bewerbung der Naturschönheiten dieses Teils des Landkreises werben, darin waren sich alle Teilnehmer einig.

Alte ehemalige Wildtierrassen, ein Streichelzoo, Perlen entlang des auszubauenden Wolftalradweges von der Alexanderschanze bis nach Wolfach, das erweckt Aspekte des touristischen Mehrwerts.
“Wenn wir alle die touristischen Schätze unserer Region gemeinsam vermarkten, dann werden wir auch gemeinsam Erfolg haben”, so Bernhard Waidele in seinem Schlussapell.
Noch sei es Zeit, nachdem der SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Claus Schmiedel am vergangenen Dienstag das Tal der Tiere besucht hat und positive Zeichen für solch ein touristisches Alleinstellungsmerkmal bekundet hat. “Es ist höchste Zeit, dass man sich interkommunal zusammen tut und gemeinsam die Zukunft des Tourismus in die Hand nimmt!”, so Freudenstadts SPD- Fraktionsvorsitzender Eberhard Haug.

(Bildunterschrift: v. l. n. r. Tobias Frommann, Dr. Manfred Hüllemann, Bernhard Waidele, Rolf Egeler, Eberhard Haug)

 

Homepage SPD OV Freudenstadt - Oberes Wolftal

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:46
Online:1