Klausurtagung der Horber SPD

Veröffentlicht am 10.03.2012 in Ortsverein

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins und die Mitglieder der SPD-Fraktion im Gemeinderat haben am vergangenen Wochenende die zukünftige lokale politische Arbeit der SPD beraten.

Katrin Kinsler, die Vorsitzende des Ortsvereins führte in die Hauptthemen des Tages ein: die Sozialstaffelung der Kindergartenbeiträge, die Entwicklung eines gesamtstädtischen Verkehrskonzeptes und die bauliche Entwicklung am Bahnhof. Organisatorische Fragen wie Durchführung von Veranstaltungen für Mitglieder und Freunde standen auch auf der Agenda. Erfolgreich moderiert wurde die Klausurtagung vom Genossen Klaus Schätzle aus Sulz am Neckar, der darüber hinaus eine Zusammenarbeit der Ortsvereine entlang des Neckars anregte.

Kindergartenbeiträge können seit ein paar Jahren steuerlich geltend gemacht werden. Familien mit höheren Einkommen erhalten vom Finanzamt wesentlich mehr Geld zurück als Familien mit geringem Einkommen. Diese Ungleichbehandlung ist für die SPD-Gemeinderäte nicht akzeptabel und deshalb fordern sie andere Kindergartenbeiträge für Eltern mit geringem Einkommen. Zur Teil-Finanzierung wurde eine maßvolle Erhöhung der Grundsteuer B andiskutiert. Volkhard Bähr hat es nachgerechnet: die Erhöhung des Hebesatzes von 370 auf 375 vH bringt etwa 36000 Euro Mehreinnahmen. Andererseits würde das Einfamilienhaus in Horb durch die Steuererhöhung mit etwa 50 - 60 Cent im Monat mehr belastet. Bei Mietwohnungen wäre die Belastung noch geringer. Die SPD würde es begrüßen, wenn die soziale Staffelung der Kindergartenbeiträge im Gemeinderat eine Mehrheit finden würde.

Die Überplanung und Bebauung des östlichen Bahnhofsplatzes nahm einen großen Teil der Tagung ein. Der ehemalige Gymnasiallehrer Klaus Schätzle forderte die Horber Genossinnen und Genossen zu einem Rollenspiel auf: Befürworter und Gegner der Bahnhofsbebauung sollten den gegnerischen Standpunkt einnehmen und gegenteilige Argumente finden und verteidigen. Der Erfolg dieser Diskussionsmethode ist augenfällig: man lernt Zuhören, man versteht andere Argumente besser und man kann Sachargumente von Standpunkten unterscheiden.

Die vergangenen Veranstaltungen haben gute Resonanz gefunden und werden weiter ausgebaut, stellte Katrin Kinsler fest. Eine Maiwanderung in die Eisenbahnerlebniswelt werden Silke Häcke-Löffler und Jürgen Grassinger durchführen, das SPD-Sommerfest mit Ehrungen wird im Juni von Melanie Nagel und Volkhard Bähr vorbereitet. Dass die monatlichen Stammtische der SPD mit wichtigen Themen gefüllt werden, soll so beibehalten werden. Der nächste Stammtisch für Mitglieder und Freunde der SPD wird am 15. März um 19 Uhr im Gasthaus "Schiff" stattfinden; er wird das Motto "Wie viel Quadratmeter Einkaufszentrum benötigt Horb, wie viel verträgt es?" tragen.

 

Homepage SPD Horb

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

10.09.2021 06:43 Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD
Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD SPD präsentiert die finale Großflächenplakatwelle für den Bundestagswahlkampf in Düsseldorf. „Kanzler für Deutschland“– das steht auf den neuen Großflächenplakaten der SPD, die ab nächster Woche im ganzen Land hängen werden. Anknüpfend an die bisherigen Wahlkampf-Motive, ist auch das neue, finale Plakat im SPD-Rot gehalten und trägt ein

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:51
Online:1