Nach der Bürgermeister-Wahl ist Horbs SPD voller Optimismus

Veröffentlicht am 21.06.2010 in Pressemitteilungen

Die Terminfindung für die Hauptversammlung des SPD-Ortsvereines Horb habe sich schwierig gestaltet, sagte Vorsitzender Alexander Guhl – und so ging es nicht anders, als sich parallel zur Eröffnung der 14. Maximilian-Ritterspiele am Freitagabend zu treffen.

Der „harte Kern“ des Ortsvereines war dennoch in den „Steiglehof“ gekommen, um Wahlentscheidungen zu treffen und einen Vortrag des Landesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) zu hören (siehe das AUSSERDEM auf der Lokalseite 1). Guhl freute sich ganz besonders, dass Horbs Bürgermeister Jan Zeitler (ritterlich gewandet) seinen Genossen die Aufwartung machte.

Thomas Mattes, der SPD-Fraktionsvorsitzende, berichtete der Versammlung über die vergangenen 18 Monate aus der Horber Gemeinderatsarbeit, wobei die Kommunalwahl vor genau einem Jahr im Mittelpunkt seiner Ausführungen stand. Bedingt durch die Abschaffung der Unechten Teilortswahl und der damit verbundenen Verringerung der Gemeinderatssitze auf 32 Stadträte, musste man die „Schrumpfung“ von elf auf sieben Sitze hinnehmen und zudem wurde die SPD-Fraktion nur noch zur drittstärksten Kraft, so Mattes. Das Klima im Gremium habe sich aber verbessert, da keine Fraktion mehr eine Mehrheit hat und immer wieder nach einem Partner gesucht werden muss. Mattes zeigte sich sicher, dass bei den nächsten Kommunalwahlen ein „Überholen“ der FD/FW-Fraktion, realistisch sei.

Die letzten Monate waren außerdem geprägt von der Bundestags- und der Oberbürgermeisterwahl. Die Beigeordneten-Wahl Anfang des Jahres war ein Positivpunkt für die SPD, da mit Jan Zeitler ein Genosse schon im ersten Wahlgang zum Bürgermeister gewählt werden konnte. Weitere Themen im Mattes-Bericht waren die Brückenplanung, die Hohenberg-Umfahrung und die Haushaltskonsolidierung. Zu den städtischen Sparmaßnahmen in naher Zukunft meinte Mattes, dass dabei nicht nur bei den Schwächsten gespart werden dürfe.

In den weiteren Berichten des Vorsitzenden und des Kassiers Kurt Wunderlich war zu hören, dass viel geleistet wurde und die Kasse des Ortsvereins durch den Kommunalwahlkampf Federn lassen musste. Dennoch sei die Vermögenslage nach wie vor beruhigend – zumal auch wieder ein Mitgliederzuwachs zu verzeichnen sei. Ein gutes Forum sei der von Kerstin Guhl, der Frau des Vorsitzenden, neu gestaltete Internetauftritt des Ortsvereins (www.spd-horb.de).

Nach wie vor steht die Horber SPD kritisch zum Mammutprojekt „Stuttgart 21“ und zur derzeitigen Situation der Berliner Bundesregierung. Alexander Guhl zitierte die Presse-Schlagzeile „Die letzte Rettung unserer Regierung heißt Jogi Löw“…

Unmittelbar nach dem Vortrag von Udo Lutz, dem AfA-Landesvorsitzenden, stattete Kreisvorsitzender Gerhard Gaiser aus Baiersbronn seinen Jahresbericht ab.

Die Vorstandswahlen brachten, unter der Wahlleitung von Ulrich Hoffmann (AWO Horb und SPD-Ortsverein Eutingen) in der Ortsvereinsspitze und bei den Kassenrevisoren keinerlei Veränderungen. Als Beisitzer wurden Christine Dietz, Kathrin Kinsler, Melanie Nagel, Thomas Mattes, Bernd Mossler und Dr. Dieter Rominger-Seyrich gewählt.

Die sieben Kreisdelegierten sind Axel Lipp, Christine Dietz, Alexander Guhl, Jan Zeitler, Thomas Mattes, Kerstin Guhl und Erika Schlager. Ersatzdelegierte sind Dr. Dieter Rominger-Seyrich, Jürgen Grassinger, Kathrin Kinsler und Melanie Nagel.

In die Wahlkreiskonferenz für die Landtagswahl 2011 (Sitzungstermin 10. Juli 2011, voraussichtlich in Dornstetten) werden entsandt: Alexander Guhl, Axel Lipp, Erika Schlager, Jan Zeitler, Thomas Mattes, Christine Dietz und Kerstin Guhl. Ersatzdelegierte sind Kathrin Kinsler, Melanie Nagel, Jürgen Grassinger und Dr. Dieter Rominger-Seyrich.

Quelle: Neckar Chronik Alfred Binder 21.06.2010

 

Homepage SPD Horb

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

15.09.2020 08:08 Aufnahme von Schutzsuchenden aus Moria: Hilfe leisten – jetzt!
Die SPD erhöht den Druck auf die Union im Streit über humanitäre Hilfe nach der Brandkatastrophe im griechischen Lager Moria. Es geht um schnelle Hilfe vor Ort, die Aufnahme von mehr Geflüchteten sowie mehr Einsatz für eine europäische Lösung. „Wir müssen weitaus mehr tun“, sagt Vizekanzler und Kanzlerkandidat Olaf Scholz. „48 Stunden sind, glaube ich,

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:11
Online:2