SPD zeigt Flagge beim Freudenstädter Reichsstraßenfest

Veröffentlicht am 08.09.2013 in Wahlkreis

Auch in diesem Jahr war die Freudenstädter SPD wieder auf dem beliebten Reichsstraßenfest vertreten.

Dabei ergaben sich viele Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern, die auch zahlreich die Möglichkeit nutzten um mit der SPD-Bundestagskandidatin Saskia Esken ins Gespräch zu kommen. Die Bad Liebenzellerinnen hatte wieder einmal keine Mühe geschäut quer durch den Bundestagswahlkreis zu fahren um Ihren Wählerinnen und Wählern beim Reichsstraßenfest Rede und Antwort zu stehen. Neben den Themen Mindestlohn und Pflege waren auch die bezahlbaren Mieten ein Thema, welches den Festbesuchern unter den Nägeln brannte. Esken und Ihre Parteifreunde, darunter auch der SPD Kreisvorsitzende Gerhard Gaiser, wurden dabei nicht müde die Unterschieden zwischen dem Parteiprogramm der SPD und der Regierungskoalition herauszuarbeiten.

'Wir brauchen einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn von anfänglich 8,50 Euro pro Stunde', so Saskia Esken im Gespräch mit einer jungen Arbeitnehmerin. Dem pflichtete auch der SPD-Ortsvorsitzende Tobias Frommann bei. 'Wer während seines Erwerbslebens schon nicht von seinem Lohn leben kann, der kann es von seiner Rente später erst recht nicht,' so Frommann.

Hier liegt definitiv ein großer Unterschied zwischen den Sozialdemokraten und der CDU / FDP. 'Die aktuelle Regierung verlässt sich bei der Lohnfindung allzu gerne auf das Aushandeln der Tarifvertragsparteien', weiß Gerhard Gaiser zu berichten. Leider kommen schon heute viele Arbeitnehmer garnicht in den Genuss solcher Vereinbarungen, oder die Lohnhöhe liegt weit unter 8,50 Euro / Stunde womit sich die Arbeitnehmer häufig in einer prekären Arbeitssituation befinden.

Dies und mehr will die SPD in der Regierung verbessern und bat die Bürgerinnen und Bürgern deshalb während des Reichsstraßenfestes bei guten Gesprächen vielfach um ihr Vertrauen.



Auch die Jusos rührten auf dem Marktplatz kräftig die Wahlkampftrommel. Eigens aus Stuttgart wurde der Wahlkampfbus des Juso-Landesverband mit Torwand und jeder Menge Wassereis angefordert.

 

 

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968142
Heute:17
Online:1