30.12.2018 in Nachruf von SPD Alpirsbach

Trauer

 

27.05.2013 in Nachruf von SPD Horb

Nachruf der SPD zum Tod von Karl Merkel

 

Die Horber SPD trauert um ihren langjährigen Weggefährten

Karl Merkel

der am 20.05.2013 im Alter von 93 Jahren verstorben ist.

Wir haben mit ihm eine liebenswürdige Persönlichkeit und aufrechten Sozialdemokraten verloren, der sich über Jahrzehnte hinweg für eine menschliche und sozial gerechte Gesellschaft eingesetzt hat.

Karl Merkel wurde bei der Gründung des SPD-Ortsvereins Mühringen zum Vorsitzenden gewählt und gehörte nach dem Zusammenschluss mit dem SPD-Ortsverein Horb dem Vorstand an.

Bei all seinen Tätigkeiten – als Betriebsrat, beim VdK und in vielen anderen Vereinen - setzte er sich in vorbildlicher Weise für das Wohl der Allgemeinheit ein.

Er wird uns als guter und stets verlässlicher Kamerad in Erinnerung bleiben.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

In Dankbarkeit werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Der SPD-Ortsverein Horb

07.11.2010 in Nachruf von SPD Horb

Erklärung des SPD-Ortsverein Horb zum Tod von Hermann Scheer

 

Mit großer Bestürzung haben wir vom unerwarteten Tod des SPD-Bundestagsabgeordneten Hermann Scheer, lange Jahre auch Mitglied des SPD-Bundesvorstandes und über viele Jahre Präsident von Eurosolar gehört. Mit Hermann Scheer haben wir in Deutschland einen der kreativsten und wichtigsten politischen Köpfe der letzten Jahrzehnte verloren.

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

09.01.2021 08:01 Beschlusspapiere Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 7./8. Januar 2021
Bitte beachten Sie die auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschlüsse: „Zukunft entsteht aus Zusammenhalt“ „In Solidarität durch die Pandemie“ „Die Transatlantischen Beziehungen neu denken“ „Für eine positive Bilanz der Wohnungspolitik: Vereinbarungen jetzt umsetzen!“ Quelle: https://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/beschlusspapiere-klausur-spd-bundestagsfraktion-78-januar-2021

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:47
Online:1