17.02.2013 in Pressemitteilungen

Die SPD trauert um Frau Dr. Liesel Hartenstein

 
Dr. Liesel Hartenstein, SPD-Politikerin, Buchautorin und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse

Kreise Freudenstadt/Calw. Im Alter von 84 Jahren verstarb am letzten Dienstag Dr. Liesel Hartenstein in ihrem Wohnort Leinfelden-Echterdingen. Liesel Hartenstein war von 1976 bis 1998 Bundestagsabgeordnete der SPD im Wahlkreis Calw/Freudenstadt. Sie hat in dieser Zeit im Wahlkreis Spuren eines engagierten politischen Lebens einer aufrechten Politikerin und überzeugten Sozialdemokratin hinterlassen.

11.02.2013 in Pressemitteilungen

Beim Mobilfunk mehr Rechte für Gemeinden

 

Mehr Rechtssicherheit und Mitsprachrechte
für Gemeinden beim Aufstellen von Mobilfunkmasten fordert
ein Antrag, den der SPD-Kreisvorstand an die Landtagsfraktion der Sozialdemokraten gerichtet hat.

09.02.2013 in Pressemitteilungen

Sozialdemokraten beantragen neue Krankenhausfinanzierung im Land

 

In einem Grundsatzbeschluss wendet sich der SPD-Kreisvorstand
gegen jegliche Versuche, die Wasserversorgung im Land zu privatisieren.
Kreisvorsitzender Gerhard Gaiser: „Wir dürfen für Privatisierungspläne die Türen nicht auch nur einen Spalt öffnen. Die Grund- und Gemeinbedürfnisse der Menschen sind auch regional zu schützen“

27.01.2013 in Pressemitteilungen

Sozialdemokraten lassen nicht locker

 

Bundesstraße im Murgtal soll entlastet werden -
SPD stellt Weichen

07.11.2012 in Pressemitteilungen

Saskia Esken kandidiert erneut

 
Saskia Esken

SPD Kreisverbände laden zur Nominierung ein

Am kommenden Samstag lädt die SPD im Bundestagswahlkreis 280, die Kreisverbände Calw und Freudenstadt, die Delegierten der Wahlkreiskonferenz, ihre Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit um 16 Uhr zur Nominierung des Kandidaten oder der Kandidatin für die Bundestagswahl 2013 ins Seminarhotel Schwanen nach Pfalzgrafenweiler (Ortsteil Kälberbronn) ein.

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

15.09.2020 08:08 Aufnahme von Schutzsuchenden aus Moria: Hilfe leisten – jetzt!
Die SPD erhöht den Druck auf die Union im Streit über humanitäre Hilfe nach der Brandkatastrophe im griechischen Lager Moria. Es geht um schnelle Hilfe vor Ort, die Aufnahme von mehr Geflüchteten sowie mehr Einsatz für eine europäische Lösung. „Wir müssen weitaus mehr tun“, sagt Vizekanzler und Kanzlerkandidat Olaf Scholz. „48 Stunden sind, glaube ich,

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:9
Online:1