PressemitteilungenChrista Dengler übernimmt Vorsitz

Dornstetten/Waldachtal. Christa Dengler (53), Sozialpädagogin, in der Jugend- und Sozialarbeit engagiert und Stadträtin in Dornstetten, wechselte von der Stellvertreterin zur Vorsitzenden. Neuer Stellvertreter ist Christoph Eisenbeis aus Glatten. Hans Lambacher, der bisherige Vorsitzende, ist wie Paul Mildenberger Beisitzer. Die Kasse des Ortsvereins führt wie bisher Kreiskassierer Eberhard Haug aus Freudenstadt.

Veröffentlicht von SPD Dornstetten-Waldachtal am 17.02.2018

 

AktuellesWer ist die neue Kreisvorsitzende Viviana Weschenmoser?

Viviana Weschenmoser

Vielleicht hast du es schon in der Zeitung, auf Facebook oder von einem oder einer unserer Genossinnen und Genossen erfahren. Die Kreisdelegiertenkonferenz hat einen neuen Kreisvorstand gewählt und mich zur Vorsitzenden. 

 

Ich möchte mich dir in diesem Schreiben vorstellen und meine Ideen für die Arbeit im Kreisverband umschreiben. 

 

Ich heiße Viviana Weschenmoser, ich bin 30 Jahre alt, wohne in Horb und bin Studentin. Seit 2006 bin ich Mitglied der SPD. 

 

Derzeit begleite ich folgende politische Ämter: Ich bin (noch) Ortsvereinsvorsitzende und Stadträtin in Horb, bin Kreisvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen und Beisitzerin im Kreisvorstand der Jusos. Ebenfalls bin ich auf Landesebene Beisitzerin im Vorstand der SPD Baden-Württemberg und dem Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen. Ich habe mich darüberhinaus entschieden der Demokratischen Linken (DL21) beizutreten und fungiere auf Landesebene als Sprecherin, gemeinsam mit einigen weiteren Genossinnen und Genossen. 

 

Ich gestalte Meine Freizeit, wie du vielleicht vermutest, gerne mit und für die Sozialdemokratie. Aber das ist nicht alles wofür ich mich gerne einsetze. Ich bin Vorsitzende des Horber Marmorwerk Vereins (ein Verein für junge Erwachsene mit Jugendhaus), bin Beisitzerin der AWO Horb und des DMB Kreis Freudenstadt, ich engagiere mich bei den Weltbürger*innen, sowie dem Tierschutzverein Horb, unterstütze unseren Jugendgemeinderat, aber auch das Mini-Rock-Festival und haben den Freundeskreis Asyl Horb mitbegründet und lange begleitet.

 

All diese Aktivitäten verraten was mich antreibt: Ich engagiere mich gerne, um für ein bisschen mehr Gerechtigkeit in der Welt zu sorgen. Ungerechtigkeit ist das was ich kaum ertragen kann. Gleich gefolgt von Stillstand. Für beides bietet die Politik ein weites Feld zur Verwirklichung und die Notwendigkeit hierfür sehen und spüren wir sicherlich alle. 

 

Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, welches mir die Delegierten geschenkt haben und hochmotiviert mit dem neuen Vorstand die Arbeit für die Sozialdemokraten- und Demokratinnen anzugehen.

 

Ich freue mich natürlich auch ganz besonders darauf mit dem neuen Kreisvorstandsteam die Köpfe zusammen zu stecken und mit ihnen zu beraten, zu diskutieren, zu politisieren und Spaß zu haben. 

 

Ich und wir, würden uns sehr freuen wenn wir dich bei unseren Veranstaltungen und offenen Sitzungen begrüßen dürften. Auch hoffe ich auf deinen Input, dein Feedback und deine ganz individuelle Expertise. 

 

Ich freue mich auf spannende Zeiten, angeregte Diskussionen und Veränderungen,

 

Glück auf und Freundschaft!

Veröffentlicht am 06.02.2018

 

OrtsvereinTraditionelles Kässpätzleessen am 14.02.2018, 20:00 Uhr

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen,

die SPD Horb lädt Euch ganz herzlich ein zum traditionellen Kässpätzleessen

 

am Aschermittwoch, dem 14.02.2018

ab 20.00 Uhr im Gasthaus Schiff, Marktplatz 21, 72160 Horb.

 

Die Bundestagsabgeordnete Saskia Ecken wird mit einem Bericht zum Neuesten aus Berlin und der Welt dabei sein, wir freuen uns auf den Austausch mit ihr.

Ebenfalls bereitet auch dieses Jahr der Vorstand wieder einen amüsanten Rückblick in das vergangene (kommunal)politische Jahr 2017 vor.

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen und wünschen Euch bis dahin eine "glückselige Fasnet"!

 

Herzlichst Eure

 

Viviana Weschenmoser             Jérôme Brunelle

(Vorsitzende)                              (Stellv. Vorsitzender)

Veröffentlicht von SPD Horb am 05.02.2018

 

OrtsvereinMitgliederversammlung am 14.02.2018, 18:30 Uhr

Liebe Genossen*innen,


Ihr seid herzlich eingeladen zur Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Horb
am Mittwoch, dem 14.02.2018 von 18.30- 20.00 Uhr im Gasthaus zum Schiff, Marktplatz 21, 72160 Horb.

Folgende Tagesordnungspunkte werden Euch erwarten:


TOP 1 Konstituierung und Eröffnung
1.1. Eröffnung und Begrüßung
1.2. Wahl des/r Versammlungs- und WahlleitersIn
1.3. Beschlüsse über weitere Formalien


TOP 2 Berichte und Entlastung
2.1. der Ortsvereinsvorsitzenden
2.2. des Fraktionsvorsitzenden
2.3. der Kassiererin
2.4. der Kassenrevisoren
2.5. der Kreisvorsitzenden


Top 3 Entlastung des Vorstands
3.1 des Vorstands
3.2 der Kassiererin

TOP 4 Wahlen
4.1. Wahl des/der Vorsitzenden
4.2. Wahl der StellvertreterInnen
4.3. Wahl des/der KassiererIn
4.4. Wahl des SchriftführerIn
4.5. Wahl der BeisitzerInnen
4.6. Wahl der Kassenrevisoren
4.7. Kreis- und Ersatzdelegierte

TOP 5: Ausblick, Termine und Sonstiges

Damit wir auch gemeinsam über Politik sprechen können, werden wir uns bemühen, die Berichte kurz und knapp zu halten. Voraussichtliches Ende der Versammlung ist 20.00 Uhr.

Wir setzen den Abend dann fort mit unserem traditionellen Kässpätzleessen!
Hierzu laden wir die Genossinnen und Genossen aus Nah und Fern ab 20 Uhr ins Gasthaus Schiff ein.
Unsere Bundestagsabgeordnete Saskia Esken wird dabei sein, und die neuen und alten Vorsitzenden nehmen Euch mit auf eine Reise durch das letzte kommunalpolitische Jahr 2017.

Wir freuen uns schon Euch zu sehen und uns mit Euch auszutauschen. Solltet Ihr eine Mitfahrgelegenheit benötigen oder andere Fragen haben ruft gerne an.

Bis bald Eure

Viviana Weschenmoser                           Jérôme Brunelle

(SPD Ortsvereins-Vorsitzende)                (stellvertretender Vorsitzender)

 

Veröffentlicht von SPD Horb am 04.02.2018

 

GemeindenachrichtenBeitrag im Amtsblatt am 02.02.2018

Gewerbegebiet in Ahldorf?

Die Kapazitäten im Industriegebiet Heiligenfeld und im Gewerbegebiet Hohenberg sind nahezu erschöpft. Deshalb hat der Gemeinderat im Jahr 2017 mehrheitlich die Prüfung eines Gewerbegebiets am Autobahnzubringer beschlossen. Für die SPD-Fraktion war damit noch keine grundsätzliche Zustimmung verbunden. Beginnend vom Naturschutz und der Bodenversiegelung sind viele Belange abzuwägen. 2015 lag der tägliche Flächenverbrauch in Baden-Württemberg bei 5,2 Hektar, etwa 7 Fußballfelder! Interkommunale Gewerbegebiete - wie mit Empfingen geplant - können der Zersiedelung der Landschaft entgegenwirken. In zwei Anträgen fordert die SPD detailliertes Zahlenmaterial und eine Ortsbegehung des Gemeinderats mit der Bürgerinitiative „Hau und Holzwiese“.

Fraktionsvorsitzender Thomas Mattes

Veröffentlicht von SPD Horb am 02.02.2018