03.08.2011 in Presseecho

Gesetzentwurf auf Kosten der Schwächsten?

 
(von links: U. Högel, T. Frommann, E. Haug, G. Gaiser, K. Mast, U. Viertl, W. Günther und G. Sänger)

Auf ein geteiltes Echo stieß der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt der Bundesregierung bei einem Fachgespräch, zu dem der SPD-Kreisverband Freudenstadt eingeladen hatte.Zu Gast waren die Bundestagsabgeordnete Katja Mast und Vertreter von Organisationen, die vom Gesetzentwurf betroffen sind.

21.07.2011 in Presseecho von SPD Horb

Familienfest und Mitgliederehrung

 
Bild: Christof Schülke

Christof Schülke schreibt im "Schwarzwälder Boten" dazu:

20.02.2010 in Presseecho von SPD Alpirsbach

Wettern gegen die Lieblingsfeinde

 
Thomas Knapp hat sich beim Besuch bei der Horber SPD auf seine politischen Gegner in Bund und Land konzentriert.

Mit Tiraden gegen die „niederträchtige Klientelpolitik der FDP“ hat der energiepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion die Horber Genossen unterhalten. Die haben vor allem die Verkehrspolitik des Landes kritisiert. Thomas Knapp greift beim Aschermittwoch der Horber Sozialdemokraten die Bundes-FDP an.

01.02.2010 in Presseecho von SPD Dornstetten-Waldachtal

Ganztagesbetreuung an Kindergärten/ Bedarf ist vorhanden

 

Bei der letzten Gemeinderatssitzung in Dornstetten wurde der Antrag auf Ganztagesbetreuung für 10 Plätze im Kindergarten Aach erneut abgelehnt und die Realisierung aufgeschoben. Bereits 2009 wurde die Entscheidung mit der Begründung einer notwendigen Bedarfserhebung vertagt, obwohl schon damals der Bedarf unmissverständlich nachgewiesen wurde.

28.01.2010 in Presseecho von SPD Dornstetten-Waldachtal

Leserbrief zum abgelehnten Antrag des Kindergartens Aach auf Ganztagesbetreuung

 

Es ist schon fast bewundernswert, was einigen Gemeinderäten die Kinder der Stadt wert sind. In einem Dornstetter Kindergarten wird eine Ganztagesbetreuung für 20 Kinder eingeführt, welche schon nach sehr kurzer Zeit nicht mehr ausreichend war und auf 30 Plätze ausgeweitet werden musste. Diese neuen Plätze waren wieder sofort voll belegt.
Nun entschließt sich ein weiterer Kindergarten, allerdings diesmal in einem Stadtteil, weitere 10 Plätze zur Verfügung zu stellen.

Unsere Bundestagsabgeordnete

Saskia Esken

    Zur Website

Unsere
Landtagskandidatin

Viviana Weschenmoser

    Zur Kandidatinnenwebsite

www.spd-bw.de

Zur Website.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

21.07.2021 14:48 Daldrup/Kaiser zu Smart Cities in den Kommunen
Die Modellprojekte „Smart Cities“ der dritten Staffel sind entschieden. Beworben hatten sich für die dritte Förderrunde deutschlandweit 94 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. Die SPD-Fraktion im Bundestag lobt, dass nachhaltige und gemeinwohlorientierte Smart-City-Ansätze erprobt werden. „Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem Programm ‚Modellprojekte Smart Cities‘ Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Technologien in

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:37
Online:1