03.08.2011 in Presseecho

Gesetzentwurf auf Kosten der Schwächsten?

 
(von links: U. Högel, T. Frommann, E. Haug, G. Gaiser, K. Mast, U. Viertl, W. Günther und G. Sänger)

Auf ein geteiltes Echo stieß der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt der Bundesregierung bei einem Fachgespräch, zu dem der SPD-Kreisverband Freudenstadt eingeladen hatte.Zu Gast waren die Bundestagsabgeordnete Katja Mast und Vertreter von Organisationen, die vom Gesetzentwurf betroffen sind.

21.07.2011 in Presseecho von SPD Horb

Familienfest und Mitgliederehrung

 
Bild: Christof Schülke

Christof Schülke schreibt im "Schwarzwälder Boten" dazu:

20.02.2010 in Presseecho von SPD Alpirsbach

Wettern gegen die Lieblingsfeinde

 
Thomas Knapp hat sich beim Besuch bei der Horber SPD auf seine politischen Gegner in Bund und Land konzentriert.

Mit Tiraden gegen die „niederträchtige Klientelpolitik der FDP“ hat der energiepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion die Horber Genossen unterhalten. Die haben vor allem die Verkehrspolitik des Landes kritisiert. Thomas Knapp greift beim Aschermittwoch der Horber Sozialdemokraten die Bundes-FDP an.

01.02.2010 in Presseecho von SPD Dornstetten-Waldachtal

Ganztagesbetreuung an Kindergärten/ Bedarf ist vorhanden

 

Bei der letzten Gemeinderatssitzung in Dornstetten wurde der Antrag auf Ganztagesbetreuung für 10 Plätze im Kindergarten Aach erneut abgelehnt und die Realisierung aufgeschoben. Bereits 2009 wurde die Entscheidung mit der Begründung einer notwendigen Bedarfserhebung vertagt, obwohl schon damals der Bedarf unmissverständlich nachgewiesen wurde.

28.01.2010 in Presseecho von SPD Dornstetten-Waldachtal

Leserbrief zum abgelehnten Antrag des Kindergartens Aach auf Ganztagesbetreuung

 

Es ist schon fast bewundernswert, was einigen Gemeinderäten die Kinder der Stadt wert sind. In einem Dornstetter Kindergarten wird eine Ganztagesbetreuung für 20 Kinder eingeführt, welche schon nach sehr kurzer Zeit nicht mehr ausreichend war und auf 30 Plätze ausgeweitet werden musste. Diese neuen Plätze waren wieder sofort voll belegt.
Nun entschließt sich ein weiterer Kindergarten, allerdings diesmal in einem Stadtteil, weitere 10 Plätze zur Verfügung zu stellen.

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:17
Online:1