Vereinigte Staaten von Europa sollen Weltfrieden sichern

Veröffentlicht am 30.06.2011 in Kreisverband

SPD-Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt zu Gast beim Horber Neckarblühen.

Auf Einladung von Hans Lambacher, Kreisvorsitzender der SPD-Senioren im Kreis Freudenstadt, kam die SPD-Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt zum Horber Neckarblühen. Passend zur Themenwoche 'Europa - Mehr als eine Vision', hielt Gebhardt auf der Showbühne der Gartenschau eine flammende Rede für ein gemeinsames Europa. Zuständig für den Verbraucherschutz im Europaparlament, sprach sie sich für hohe europäische Standarts an Sicherheit und Qualität von Nahrungsmitteln aus. Auch die Sicherheit von Kinderspielzeug und die europaweite Anerkennung von Schul- und Bildungsabschlüssen sind der Europäerin des Jahres 2006 wichtig. 'Wir leben in einem Europa ohne Grenzen. Das bedeutet dass wir neben einem freien Personenverkehr, auch für unseren Güter- und Wirtschaftsverkehr europaweit gleiche Regeln benötigen', so Gebhardt zuversichtlich. Viel Applaus bekam die Europaabgeordnete für ihre langfristige Vision, Vereinigte Staaten von Europa schaffen zu wollen, welche sich gemeinsam und nachhaltig für mehr Frieden und Verständigung in der Welt einsetzen sollen.

Begleitet wurde der Besuch Gebhardts auf der Gartenschau von einer SPD-Delegation. Dieser gehörte neben dem stellv. SPD-Kreisvorsitzenden Tobias Frommann u. a. auch die Horber SPD-Vorsitzende Katrin Kinsler, Kreisrat Erwin Reichert, Stadtrat Volkhard Bähr und Horbs Bürgermeister Jan Zeitler an. Besonderes Interesse der Besuchergruppe weckte dabei u. a. der Stand des Kreisbauernverbandes, an dem Daniela Platz von den Landfrauen über die hohe Qualität heimischer Erzeugnisse sprach. Die Präsenz der Kinder- und Kreativwerkstatt auf der Gartenschau stieß dabei auf ebenso großes Interesse, wie die am Stand des Landkreises ausgestellte Tafel mit der Horber Stadtordnung aus dem 15. Jahrhundert.

Bildunterschrift: Die SPD-Besuchergruppe mit Erwin Reichert (zweiter von links), Jan Zeitler (dritter von links), Tobias Frommann (sechster von links), Hans Lambacher (rechts), Katrin Kinsler (zweite von rechts), Volkhard Bähr (vierter von rechts) und Evelyne Gebhardt (vierte von links).

 

saskiaesken.de

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

SPD NEWS

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

09.01.2021 08:01 Beschlusspapiere Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 7./8. Januar 2021
Bitte beachten Sie die auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschlüsse: „Zukunft entsteht aus Zusammenhalt“ „In Solidarität durch die Pandemie“ „Die Transatlantischen Beziehungen neu denken“ „Für eine positive Bilanz der Wohnungspolitik: Vereinbarungen jetzt umsetzen!“ Quelle: https://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/beschlusspapiere-klausur-spd-bundestagsfraktion-78-januar-2021

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:968141
Heute:47
Online:2